Oertelplatz in München Allach


2016

Realisierungswettbewerb

Freie Mitarbeit bei zaharias landschaftsarchitekten, München
mit Pool Leber Architekten und Stadtplaner, München

1. Preis

Am Oertelplatz entsteht ein Stadtteilzentrum für Allach mit Einkaufszentrum, Dienstleistungsangeboten, Büros und Gastronomie. Der Entwurf verknüpft den ÖPNV-Knotenpunkt im Bahnhofsvorbereich mit dem weiter südlich gelegenen Quartiersplatz vor dem Einkaufszentrum.

Der Platzraum selbst wird durch drei Dächer definiert und zusammengeführt: ein grünes Baumdach an der Lautenschlägerstraße, die begrünte Überdachung der Tiefgaragenabfahrt und schließlich die langgestreckte Fahrradüberdachung entlang der S-Bahnlinie.Das lange Dach über den Fahrradstellplätzen bildet einen Platzabschluss nach Osten. Gleichzeitig wird durch eine Erhöhung des Bandes der bisher unscheinbare Abgang zur S-Bahn weithin sichtbar gemacht.

Mit ihren langen waagrechten Flächen mit punktuellen Erhöhungen reflektieren die neuen Dächer die Sprache des ortsbildprägenden Baus der Fabrik Krauss-Maffei auf der anderen Seite der Bahn.

Die Raumabfolge des Hauptplatzes mit unterschiedlichen Atmosphären bildet ein fließendes Netz vielfältig nutzbarer Bereiche, die mit Märkten, Gastronomie, Kinder- und Erwachsenenspiel lebendig gefüllt werden. Eine besondere Attraktion ist der boden­ebene Springbrunnen, bei dem ein Wasserlabyrinth aus Belagsritzen entspringt.